Ergänzende Sprachförderung für besondere Lernbedarfe

Im Rahmen der „Ergänzenden Sprachförderung“ fördert Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg niedrigschwellige Sprachangebote, deren Ziel die Heranführung an Sprachförderung ist.

Diese Kurse umfassen 200 Unterrichtsstunden und finden bei uns in den frühen Abendstunden an den Standorten Wilhelmsburg und Harburg statt. Die „Ergänzende Sprachförderung“ ist kostenfrei.

Anschließend besteht die Möglichkeit, an einem Integrationskurs mit Alphabetisierung in Deutsch teilzunehmen.

Wenn Sie einen solchen Kurs besuchen möchten, wenden Sie sich bitte an einen unserer Standorte.